Bienen Leasing

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Den eigenen Umweltschutz mit Honig vergolden.
Photo by Aaron Burden

Der Volksbegehren zum Schutz der Artenvielfalt in Bayern hat für bundesweite Aufmerksamkeit gesorgt. Die Ziele: 

Zusammenhängende Biotopverbünde

Die einzelnen, lokalen Lebensräume (Biotope) wieder zu vereinen, die durch Siedlungen, Straßen und Ackerlandschaften von einander getrennt wurden, was bei den Tieren zu Inzucht und damit eine höhere Anfälligkeit für Krankheiten führt.

Mehr Artenvielfaltwissen 

Statt das überlieferte bäuerliche Wissen über Zusammenhänge weiterzugeben wird eine Ausbildung die auf Ertrag und Effizienz ausgerichtet ist gelehrt. Junge Bauern lernen viel über chemische und mechanisierte Landwirtschaft, aber nur wenig über die Folgen und Zusammenhänge sowie über die Risiken für Mensch und Natur.

Mehr Öko, mehr Bio

Derzeit gibt es ca. 10 % ökologisch bewirtschaftete Flächen. Es werden perspektivisch 30 % gefordert. Denn Unmengen an Bio-Lebensmitteln werden importiert anstatt sie regional selbst zu produzieren.

Mehr Blühwiesen

Bienen und andere Bestäuber sind auf Vielfalt und Durchgängigkeit angewiesen. Eine Rapsmonokultur und Wiesen, auf denen fast nur noch der Löwenzahn blüht, sind kein gedeckter Tisch für diese Insekten. Durch zu frühes und häufiges Mähen entstehen für die Insekten immer wieder Hungerperioden weshalb sie verhungern können.

Weniger Pestizide

Das Argument, dass die Ernährungssicherheit ohne intensive Landwirtschaft gefährdet ist, ist wissenschaftlich überholt. Neue schonende, vielfältige Öko-Anbaumethoden, robuste Saaten und ein gesunder Boden bringen genügend Ertrag. Die Frage ist: Wie weit möchte man den Ertrag künstlich überzüchten, um immer mehr Exportgewinne zu erwirtschaften? 

Bienen leasen

Ohne die Biene und ihre Bestäubung fehlt der Natur der Motor, um die Nahrung für uns alle sicherzustellen. Das Unternehmen BEE-RENT möchte es Kleingärtnervereinen, Schulen und und Privatpersonen ermöglichen, dass sie sich durch Leasing von Bienenvölkern in Form von transportablen Bienenboxen an dem am Erhalt der Bienen beteiligen können. Das Konzept ist dabei für Kunden denkbar einfach: Erfahrene Imker betreuen die geleasten Bienenvölker ganzjährig – vom Aufstellen über die Ernte bis hin zur Winterruhe. Wenn keine eigenen Räumlichkeiten bestehen, werden selbst diese gestellt. 

Den eigenen Honig produzieren

Die gesamte Ernte aus den geleasten Bienenstöcken gehört einem selbst und kann pro Volk rund 20 kg betragen. Der Honig wird in den gewünschten Glasgrößen und auch noch mit dem eigenen Etikett versehen. Imkern 2.0 sozusagen.

Produktempfehlungen*

Kuratierte Produkte

Auf diesen Seiten stellen wir kuratierte Produkte, Tools und Dienstleistungen vor, welche sich durch einen besonderen Nachhaltigkeitsgedanken auszeichnen, vom Erzeuger direkt stammen, als Crowd gemeinsam gekauft werden können oder uns auf andere Art inspiriert haben – und natürlich einige Tipps, wie du Geld sparen kannst.

Folge uns

Letzte Themen

Anzeige: